Die Reste der Mauer in Berlin. Bilder von den Spuren der Berliner Mauer. Bilder von der Berliner Mauer im heutigen Berlin. Die Mauer in Wort und Bild. Mauerbilder Berlin.
Bilder von der Berliner Mauer. Die Berliner Mauer von 1961 bis 1989. Gedenksteine im Boden weisen auf den ehemaligen Verlauf der Mauer in Berlin hin.
Die Berliner Mauer stand von ihrem Bau im Jahre 1961 bis zur Wende 1989. Dort, wo früher die Mauer entlangführte, finden sich nun Markierungssteine im Boden.

 

 

Bilder der Berliner Mauer: Die "East-Side-Gallery" in ihrem damaligen und heutigen Zustand

Bild der East-Side-Gallery in Berlin. Die Reste der Hinterlandmauer wurden 1990 von Künstlern aus aller Welt bemalt. 2005 waren die Gemälde bereits stark verwittert.
Bild von der East-Side-Gallery in Berlin-Friedrichshain aus dem Jahr 2005. Damals waren die ursprünglich 1990 auf die Hinterlandmauer gemalten Bilder bereits in einem sehr schlechten Zustand.
Bilder und Fotos von der Mauer in Berlin und den Resten der Berliner Mauer. Bild vom Mount Fuji in Japan auf der East-Side-Gallery. Viele Japaner fotografieren dieses Motiv auf der Berliner Mauer.
Das in vielen japanischen Reiseführern gezeigte Bild vom Mount Fujiama in Japan, nahe Tokyo. Das Bild auf der Hinterlandmauer ist dementsprechend oft von japanischen Touristen umringt und bereits 1000fach fotografiert.
Fotos und Bilder von der Berliner Mauer. Die Geschichte der Grenze in Berlin, aufgezeigt anhand vieler Bilder und Fotos. Bilder der East-Side-Gallery in Treptow und Friedrichshain.
Das Bild vom Trabi, der durch die Berliner Mauer bricht, ist eines der berühmtesten Bilder auf der East-Side-Galerie. Am 09. November 1989 fand die erste Grenzöffnung an der Bösebrücke (Bernauer Straße) zwischen Wedding und Prenzlauer Berg statt.
Die East-Side-Gallery in Friedrichshain wurde inzwischen aufwendig renoviert und restauriert. Die zahlreichen Bilder erstrahlen nun wieder in altem Glanz. Die Geschichte der Berliner Mauer.
Im Jahre 2010 wurden die Bilder der East-Side-Gallery restauriert. Anlass war die seit 20 Jahren bestehende deutsche Einheit (03. Oktober 1990).
Bilder von der Hinterlandmauer als zweite Grenze hinter der Spree. Der Fluss war die echte Grenzanlage, die Hinterlandmauer stellte die zweite Grenze dar. Auf der Rückseite sind keine Bilder zu finden
Die "Rückseite" der East-Side-Gallery ist weiß. Es handelt sich hierbei um die der Spree zugewandte Seite. Die Spree war die eigentliche Zonengrenze, die Mauer stellte hier nur die Hinterlandmauer dar.

 

 

Bilder von den Spuren der Berliner Mauer am Potsdamer Platz - Bis heute haben sich hier ein Wachturm und Teile der Grenzanlage erhalten

Spuren der Berliner Mauer am Potsdamer Platz. Bilder von einer ehemaligen Grenzanlage am Berliner Postdamer Platz. Reste eines Wachturms und einer Lichtananlage.
Den wenigsten Touristen (und Berlinern) ist bekannt, dass am Potsdamer Platz, hinter der Leipziger- und Stresemannstraße, ein weitgehend erhaltenes Grenzareal erhalten geblieben ist.
Das Bild zeigt eine Lampe, wie sie an der Berliner Mauer zur Grenzsicherung verwendet wurde. Rechts auf dem Bild erkennt man den festen Betonuntergrund, auf dem die DDR-Grenzposten flanierten.
Auf diesem Bild sieht man deutlich eine Lichtanlage, die der Beleuchtung der Zonengrenze diente. Die Platten rechts davon waren befestigtes Grenzgebiet.
Bilder von der Geschichte der DDR und der Geschichte der Berliner Mauer. Bilder der Mauer am Potsdamer Platz. Spuren und Reste der Grenze in Berlin.
Diese Lampe diente zu Mauerzeiten den DDR-Grenzsoldaten, um im hell erleuchteten Grenzgebiet evtl. Republikflüchtlinge ausfindig zu machen. Dieses Bild zeigt eine Detailansicht der Lichtanlage.
Ein Bild von einem Wachturm der DDR-Grenzanlage. An der Grenze befanden sich zahlreiche Wachtürme zur Grenzsicherung. Bilder von der Geschichte der Berliner Mauer. Bilderbuch Berlin.
Ein gut erhaltener Wachturm der Grenzanlage. Der Turm steht bis heute an der Erich-Berger-Straße am Potsdamer Platz und wird aus Denkmalschutzgründen erhalten.
Dieses Bild zeigt den Wachturm an der Mauer in Detailansicht. Die Berliner Mauer wurde von sehr vielen Grenztürmen flankiert, um Republikflüchtlinge frühzeitig zu erkennen.
Detailansicht des Wachturms am Potsdamer Platz.
Das Bild zeigt den ehemaligen Wachturm an der Berliner Mauer und dessen Eingangsbereich im Detail. Entlang der Berliner Mauer fanden sich zahlreiche DDR-Grenztürme, um die Grenzanlagen zu sichern.
Eingangstür zum Wachturm.
Auf diesem Bild sieht man den inneren Eingangsbereich des DDR-Grenzturms. Der Wachturm war permanent mit DDR Grenzsoldaten besetzt, die die Zonengrenze sicherten. Bilder von der Berliner Mauer.
Ein Blick in das Innere des Wachturms, unten im Eingangsbereich.

 

 

Topographie des Terrors: Bis heute führen Reste der Berliner Mauer am ehemaligen Nazi-Terrorzentrum in der Niederkirchnerstraße entlang.

Fotos und Bilder der Spuren der Berliner Mauer. Die Reste der Berliner Mauer in Wort und Bild. Reste der Grenzanlage an der Niederkirchnerstraße in Berlin-Mitte.
Reste der Mauer an der Niederkirchnerstraße. Zahlreiche Touristen haben sich inzwischen ihr eigenes Stückchen Mauer herausgepickt und damit die Stahldrähte im Inneren der Mauer sichtbar gemacht.
Auf diesem Bild sieht man die Berliner Mauer im Profil. Rechts ist das Denkmal "Topographie des Terrors", links verläuft die Niederkirchnerstraße. Bilderbuch Berlin - Die Geschichte Berlins.
Das Bild zeigt in der Mitte das Profil der Berliner Mauer, links verläuft die Niederkirchnerstraße, rechts befindet sich das heutige Mahnmal "Topographie des Terrors". Im Vordergrund befindet sich eine Linie, die den Verlauf der Mauer aufzeigt.
Bilder von den Spuren und Resten der Mauer in Berlin. Die Geschichte der Berliner Mauer im Bilderbuch Berlin. Fotos und Bilder von den Mauerresten in und um Berlin.
Die Linie zeigt den damaligen Verlauf der Berliner Mauer an. Darin sind die Jahreszahlen eingesetzt, zu denen die Mauer Berlin teilte: 1961 bis 1989.
Mauerreste an der ehemaligen Gestapo-Zentrale der nazis in der Prinz-Albrecht-Straße 8. Die Nazis hatten hier einen Folterkeller und ein Gefängnis eingerichtet. Bilder der Mauer im Bilderbuch Berlin.
Die Südseite der Mauer. Im Vordergrund sind die ehemaligen Kellerräume der "Gestapo" (Geheime Staatspolizei der Nazis) sichtbar, im Hintergrund steht das ehemalige Reichsluftfahrtministerium (heutiges Bundesministerium für Finanzen).
Das Bild zeigt Touristen aus aller Welt, die Fotos und Bilder von den Resten der Berliner Mauer aufnehmen. Rechts sind die Folterkeller der Nazis sichtbar.
Touristen aus der ganzen Welt besuchen das Gelände des Topographie-des-Terrors-Mahmals und begutachten die Reste der Berliner Mauer, die entlang der früheren Prinz-Albrecht-Straße 9 verlief.
Die Bilder zeigen die Reste der Grenze in Berlin. Die frühere Zonengrenze verlief entlang der Gestapo-zentrale, in der viele Gefangene gefoltert und gedemütigt wurden.
Die Nazis hatten im Keller der Gestapo-Zentrale ein Gefängnis und Folterräume eingerichtet. Zahlreiche Berichte von ehemaligen Gefangenen zeugen bis heute von den schrecklichen Geschehnissen in diesen Kellern. Im Hintergrund die Reste der Mauer.

 

 

Bilder von den Resten der Berliner Mauer in Kreuzberg: Hier verlief früher die Mauer direkt vor den Häusern der Anwohner

Das Bild zeigt eine alte DDR-Lampe zur Grenzbeleuchtung. Auf dem Foto ist deutlich zu erkennen, dass das Flutlicht bis heute funktioniert und noch immer die Berliner Mauer erleuchten könnte.
Ein Bild von einer ehemaligen Grenzbeleuchtung, die die Mauer in (relativ) helles Licht hüllte. Die Lampe aus DDR-Zeiten ist bis heute funktionstüchtig und wird zur Straßenbeleuchtung in Kreuzberg genutzt.
Mit großen Schildern fordern die Enteigneten ihr Mauergrundstück zurück. Der Bau der Mauer in Berlin führte dazu, dass zahlreiche Grundstücksbesitzer enteignet wurden. Bilder der Mauer im Bilderbuch.
Bis heute kämpfen Grundstückseigentümer um ihr Recht am Grund und Boden. Als die Berliner Mauer errichtet wurde, enteignete die DDR-Führung zahlreiche Grundstücksbesitzer, um auf deren Grund die Mauer errichten zu können.
Bilder von Mauergrundstücken, die zum Mauerbau enteignet wurden. Die Grundstücksbesitzer mussten ihr Gut hergeben, damit die Grenze zwischen West und Ost errichtet werden konnte.
Dieses Bild zeigt eines der Grundstücke, die damals zum Bau der Mauer enteignet wurden. Aufgrund der nun herrschenden Rechtsstreitigkeiten kann das Grundstück bis heute nicht bebaut werden und steht leer.
Die Lohmühlenbrücke zwischen Treptow und Neukölln war durch die Mauer versperrt. Auf dem Bild sieht man die kleine Fußgängerbrücke, die als Notlösung neben der Mauer gebaut wurde.
Wegen der Mauer konnte die Lohmühlenbrücke in Treptow nicht mehr benutzt werden. Aus diesem Grund wurde für die Fußgänger Westberlins behelfsmäßig eine weitere kleine Fußgängerbrücke über den Neuköllner Schifffahrtskanal gebaut. Diese steht bis heute!
Eine Straßenlaterne aus DDR-Zeiten.
Eine alte DDR-Grenzlampe am Engeldamm in Kreuzberg, welche bis heute funktioniert und genutzt wird. Auf dem Bild erkennt man deutlich den aus Beton gegossenen Sockel der Lampe.

 

 

Reste der Berliner Mauer am Treptower Park

 

 

Die Berliner Mauer in Mitte: Zugemauerte Hauseingänge und Reste der Grenzanlagen prägen bis heute das Bild an vielen Stellen in Berlin-Mitte

 

 

Bilder von der ehemaligen Mauer in Berlin an der Bezirksgrenze Mitte-Moabit. Im Bereich des "Hamburger Bahnhofs" sind zahlreiche Mauerreste bis heute sichtbar

 

 

Die Reste der Mauer zwischen den Bezirken Mitte und Wedding im Bereich U-Bahnhof Schwartzkopffstraße und S-Bahnhof Humboldthain

 

 

Spuren der Berliner Mauer zwischen Mitte und Wedding an der Bernauer Straße - Bereich Nordbahnhof bis Mauerpark

 

 

Bilder von der Mauer im Prenzlauer Berg: Hier teilte die Mauer die Bezirke Wedding und PrenzlBerg. Heute ist der "Mauerpark" ein beliebter Treffpunkt geworden

 

 

Bilder von den Resten der Berliner Mauer an der Bornholmer Straße (Bösebrücke): Hier kam es am 09. November 1989 zur ersten Grenzöffnung

 

 

"Das Parlament der Bäume": Reste der Berliner Mauer im Regierungsviertel - Mauerreste wurden zu einem Mahnmal zusammengestellt

Bilder von den Resten der Mauer in Berlin. Diese Fotos zeigen die Mauerreste zwischen Westberlin und Ostberlin. Bilder vom Grenzstreifen und der Zonengrenze in Berlin. Fotos der Berliner Mauer.
Reste vom Grenzstreifen der DDR in Wort und Bild. Die Grenze der DDR in Berlin. Mauerfotos und Mauerbilder in Berlin. Die ehemalige Grenze zwischen Ost und West. Bilder der Berliner Mauer.
Die DDR-Mauer zwischen West und Ost in Berlin. Bilder von der Grenze und der Mauer. Fotos der Mauerreste in Berlin. Spuren der mauer und Bilder von der Grenze der DDR in Ostberlin. Mauerbilder!

 

B i l d e r b u c h   B e r l i n

Bilder und Geschichten aus Berlin

Ein Online-Reiseführer in die deutsche Hauptstadt

Die Geschichte von Berlin

 

B e r l i n   P i c t u r e   B o o k

Pictures and stories from Berlin

Online guide to the capital city of Germany

The history of Berlin